Do Khyi, Do-Khyi – Acky

Juli 17, 2009

Danke an Do-Khyi Club Schweiz

Wieder einmal mehr bekamen wir hilfreiche Unterstützung!

Bereits in der Frühlingsausgabe 2008 wurde im „tibi-träff“, der Clubzeitschrift des Do-Khyi Club Schweiz, sehr ausführlich über das Schicksal von Acky berichtet und zur Teilnahme an der Studie zur Erforschung der „Idiopathischen Epilepsie bei der Tibet Dogge (Do Khyi)“ an der Tierärztlichen Hochschule Hannover unter Leitung von Prof. Dr. Distl, aufgerufen.

In der diesjährigen Frühlingsusgabe des „tibi-träff“ veröffentlichte der Do-Khyi Club Schweiz nochmals die Erinnerung  an den Aufruf zur Beteiligung!

"tibi-träff" Ausgabe 1/2009

"tibi-träff" Ausgabe 1/2009

Quelle: „tibi-träff“

Unseren besonderen Dank möchten wir nochmals an die Präsidentin Frau Anita Dandolo richten, die uns damit  große Hilfe hat zuteil werden lassen.

Walter und Christel Grübel

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: